Die diesjährige Adventsfeier fand in der vollbesetzten Lessinghalle in Edigheim statt und passend zum ersten Advent fielen die ersten Schneeflocken vom Himmel, die bei den Besuchern – darunter auch Landtagsabgeordneter Günther Ramsauer und Ortsvorsteher Udo Scheuermann sowie seine Stellvertreterin Gabriele Albrecht – Adventsstimmung aufkommen ließen.

CIMG6572

„Weihnachten im Sängerland“ wurde vom JungenChor TakeFour unter der Leitung von Stefan Merkelbach eröffnet. Danach wurden die ersten Türchen des Sängerland-Adventskalenders geöffnet und Geschenke an die Mitglieder verteilt, die ihre Lose abgegeben hatten. Der Eltern-Chor „MammaMias“ stimmte dann weitere Weihnachtslieder an – Carmelina Petrungaro dirigierte und lud die Zuschauer zum Mitsingen ein.

Mehr als 20 Kinder stürmten die Bühne, als der Nikolaus plötzlich persönlich bei den Sängerländern vorbei schaute. Die Kinder waren in diesem Jahr sehr gut auf ihren Auftritt vorbereitet: sie hatten Gedichte und Lieder einstudiert, um dem Nikolaus ein Geschenk zu entlocken.

CIMG6599

Das Sängerland freute sich in diesem Jahr über besonders viele und hochrangige Ehrungen für langjähriges Singen:

Fünf Jahre aktives Singen:
Stefanie Engel
Silke Neffgen

Zehn Jahre aktives Singen:
Susanne Aboud

15 Jahre aktives Singen:
Carina Graab

20 Jahre aktives Singen:
Julia Ohlinger

25 Jahre aktives Singen:
Sven Rausch

30 Jahre aktives Singen:
Sabine Bruckner
Heike Fischer

35 Jahre aktives Singen:
Matthias Hetzel

Für besondere Verdienste wurden geehrt:
Sabine Schleyer, Sabine Bruckner, Katinka Natter, Traudel Mazreku und Stephan Natter

CIMG6650

Nach den Ehrungen präsentierte die Theatergruppe des Sängerland das Stück „Immer Ärger mit Willi“, das zu einigen peinlich-lustigen Verwechslungen auf der Bühne führte, bis der mysteriöse Liebhaber des „Fräulein Ledig“ gefunden wurde. Die Sängerland-Kinder führten danach einen Lichtertanz auf, den das Publikum gleich zweimal sehen wollte und dies mit Zugabe-Rufen zum Ausdruck brachte.

Zum Abschluss der Adventsfeier wurden auch alle Sängerinnen und Sänger des JungenChors TakeFour beschert und erhielten Thermobecher mit dem Chorlogo in Vorbereitung auf die Konzertreise nach Polen im kommenden Februar. Bei Chorleiter Stefan Merkelbach bedankte sich der Chor mit einem „Überlebenspaket für Dirigenten“ für sein Engagement.

Zum Abschluss sang der JungeChor TakeFour die Lieder „Holy, holy, holy“ und „An Irish Blessing“.

Wir wünschen allen Sängerländerinnen und Sängerländern eine entspannte Adventszeit und bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung im (fast) vergangenen Jahr. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Erlebnisse mit Ihnen im kommenden Jahr!