Diplom in Gold, Kategoriesieg, Sonderpreis und Dirigentenpreis

Ihre Freudenschreie konnten die 40 Sängerinnen und Sängern um Chorleiter Fritz Neuer nicht unterdrücken, als die Ergebnisse des Chorwettbewerbs „Cantemus 2009“ in Lindenholzhausen verkündet wurden. Die Mitglieder des jungen Vereins „Sängerland Oppau 2005“ räumten am vergangenen Samstag gleich drei erste Preise ab. Die internationale Jury bewertete den Chor mit derart guten Noten, dass das „Goldene Diplom für hervorragenden Erfolg“ verliehen wurde. Die Bewertungskriterien für diese höchste gesangliche Auszeichnung sind international gültig und vergleichbar. Mit den vorgetragenen Liedern „Irgendwo auf der Welt“, „Guter Mond du gehst so stille“ und „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“ wurde der JungeChor TakeFour auch Sieger der Kategorie Volkslied. Für den Vortrag des Liedes „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“ erhielt der Chor den Sonderpreis der Jury für die beste Interpretation. Für die beste künstlerische Note wurde Fritz Neuer mit dem Dirigentenpreis ausgezeichnet.

Bereits bei der Teilnahme am Chorwettbewerb des Deutschen Chorverbandes in Bremen im vergangenen Jahr gewann der JungeChor TakeFour den Kategoriesieg mit dem Diplom in Silber und den Sonderpreis der Jury für den besten Vortrag.
Mit dem Goldenen Diplom setzt der erst vor vier Jahren gegründete Chor seinen Erfolg fort. Fritz Neuer und seine 45 Sängerinnen und Sänger freuen sich jederzeit über neue Chormitglieder. Die öffentlichen Proben finden immer freitags ab 18 Uhr im Gemeindesaal der protestantischen Auferstehungskirche in Oppau statt.

Die Diplome und Trophäen des Wettbewerbs werden beim Sommerfest des JungenChors TakeFour am 4.Juli ab 15 Uhr auf dem Gelände des TV Edigheims ausgestellt sein.

Zur Galerie